Integrative Körperarbeit

Integrative Körperarbeit ist eine ganzheitliche Methode, die Ihnen auf einfühlsame Weise helfen kann, mit sich selbst in Kontakt zu kommen und offene Lebensthemen zu lösen.

Was passiert in einer Sitzung?

Eine Sitzung beginnt mit einem Gespräch über Ihr Problem. Dann arbeiten wir auf der Shiatsu-Matte, liegend oder sitzend, oder in Bewegung im Raum.

Die sanfte therapeutische Berührung vermittelt Ihrem Körper, dass er entspannen darf. Er darf loslassen, was er festgehalten hat.

Meine Hände manipulieren nicht – sie „hören zu“ und begleiten Ihren Körper bei seiner eigenen Bewegung aus der Starre. Sie lernen, Ihrem Körper zu vertrauen und Ihren Lebens-Impulsen zu folgen. Sie erleben, dass Sie sich ausdrücken können.

Ihr Organismus findet wieder zu seiner inneren Ordnung. Sie können sich in Ihrem Körper zuhause fühlen. Sie spüren klarer, was Sie wollen, und werden handlungsfähig im Kontakt mit der Welt. Sie haben all die Energie zur Verfügung, die in der Anspannung gebunden war.

Sie lernen, sich zu spüren und sich auf die Weisheit Ihres Körpers zu verlassen.

Dauer der Behandlung

Eine Sitzung dauert 75 Minuten. In der Integrativen Körperarbeit folgen wir Ihrem Prozess, wir arbeiten in Ihrem Tempo. Manches braucht Zeit, doch oft lassen sich Probleme schon in wenigen Sitzungen lösen. Im Zuge der ersten Einheit werden wir gemeinsam einschätzen, wie viele Sitzungen für Ihr Thema sinnvoll sind.

Bei körperlichen Beschwerden

Integrative Körperarbeit aktiviert die Selbstheilungskräfte des Körpers und lässt sich in vielen Fällen unterstützend einsetzen, aber sie ersetzt keine notwendige medizinische oder psychiatrische Behandlung. Im Zweifelsfall gehen Sie bitte zuerst zu Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt.